Spielberichte DJK Königsfeld I:
DJK Königsfeld I vs. TSV Scheßlitz (0:0) - 22.09.2019

Mageres Remis

Die Gäste aus Scheßlitz begannen etwas druckvoller und hatten am Anfang leichte Vorteile. Doch nach und nach wurde das Spiel ausgeglichener und die Heimelf kam besser ins Spiel. Auf beiden Seiten passierte nicht allzu viel. Zwar tauchten die Stürmer auf beiden Seiten immer mal wieder vor dem Tor auf doch hüben wie drüben ging der Ball entweder neben oder über das Tor. Wirklich gefährlich waren weder die Gäste noch die Heimmannschaft.

Nach der Pause wurde es nicht besser. Beide Mannschaften waren zwar bemüht, versprühten aber kaum Torgefahr. Das Spielgeschehen fand überwiegend im Mittelfeld statt. Scheßlitz sowie Königsfeld konnten zwar einige Chancen verbuchen doch im Abschluss war man zu ungenau. Kurz vor Schluss hatte Jan Kraus das 1:0 auf dem Fuß, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Dies war die gefährlichste Aktion des Spiels. Man hätte wahrscheinlich noch eine Stunde weiterspielen können, und keiner hätte das Tor getroffen. So blieb es beim 0:0

DJK Königsfeld I vs. FSV Freienfels/Krögelstein (4:1) - 08.09.2019

Die Juraboys behalten die Oberhand

Nach zuletzt drei Niederlagen wollte man heute unbedingt Punkten und das merkte man der Mannschaft auch an. Die erste Chance war aber auf Seiten der Gäste. Keeper Hirschberg musste sich ziemlich langmachen und konnte den Ball gerade noch zur Ecke abwehren. Dadurch aufgeweckt versuchte die Heimelf Druck zu machen. Nach einem Freistoß von Bleyer kam Jan Kraus zum Torschuss, diesen konnte Rauterberg zwar noch wegfausten, aber gegen den Nachschuss von Volker Deinhard war er machtlos und es stand 1:0(18.). Doch die Gäste steckten nicht zurück und nach einem schönen Alleingang gelang es Sebastian Hetz den Ausgleich erzielen (25.). Die DJK fand immer besser ins Spiel und störte den Gegner früh im Spielaufbau. Immer öfter kam man gefährlich vors Gästetor. Volker Deinhard flankte von außen, Marco Deinhardt kam ungehindert zum Kopfball und brachte seine Farben in Führung (33.) Im Gegenzug traf Sebastian Hetz nur den Pfosten. Mit dem Halbzeitpfiff dann das 3:1. Ein Eckball von Marco Deinhardt kam aufs lange Eck und nach einem Kuddel Muddel im Strafraum war der Ball im Tor. Unglücklich abgefälscht vom Verteidiger.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Spiel ein wenig ausgeglichener. Es wurde ruppiger und der Eiskoffer musste des Öfteren aufs Spielfeld getragen werden. Daraus ergab sich die gelbrote Karte für Daniel Hertz der vom Schiri vorzeitig zum Duschen geschickt wurde (70.). Die Überzahl nutzte die Heimelf für sich und war nun am Drücker. Kurz vor Schluss köpfte Jan Kraus einen Einwurf auf Andreas Bleyer dieser zog an seinem Gegner vorbei und machte mit dem 4:1 alles klar.

DJK Königsfeld I vs. DJK Teuchatz (1:2) - 11.08.2019

Teuchatz entscheidet Derby für sich

Eine knappe Niederlage mussten die Jura Boys einstecken. Die zahlreichen Zuschauer brauchten ihr kommen nicht bereuen, denn sie sahen ein gutes über die gesamte Spielzeit fair geführtes Kreisklassenspiel.

Die erste Möglichkeit hatten die Gäste, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Die Heimische DJK setzte den Tabellenführer unter Druck und hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel. So konnte Marco Deinhardt in der 18. Minute seine Farben in Führung bringen. Nach einem schönen Pass aus dem Mittelfeld stand er allein vor Keeper Nüsslein und ließ diesem keine Chance. Aber auch die Gäste kamen zu einer guten Möglichkeit, doch Florian Sponsel traf nur den Pfosten. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel und die Mehrzahl an Chancen hatte eindeutig die Heimelf zu verbuchen, konnte aber ihre Chancen nicht verwerten.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Königsfelder ihre Führung auszubauen, doch Lindner schoss knapp am Tor vorbei. Teuchatz wurde stärker und baute Druck auf, doch Robert Sauer jagte den Ball aus 5 Metern über das Tor. Im Gegenzug war es Deinhardt der den Ball knapp am Tor vorbei schoss. Nach einem Eckball schaffte es die heimische DJK nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen und aus dem Getümmel heraus war es Daniel Schick der die Gelegenheit zum Ausgleich nutzte (75.). Nun setzten man auf beiden Seiten alles daran den Führungstreffer zu erzielen und die letzten Minuten waren wirklich spannend. Es kam zu einigen hochkarätigen Möglichkeiten auf beiden Seiten doch das Glück war heute auf Seiten der Gäste. Florian Sponsel erzielte mit dem Schlusspfiff den viel umjubelten Siegtreffer. Aus 25 Metern zog er ab und ließ Keeper Hirschberg keine Chance. Unhaltbar schlug der Ball ein.  In einem Spiel das ein Remis verdient gehabt hätte konnten die Gäste die Punkte mit nach Hause nehmen und ihre Tabellenführung behalten.

DJK Königsfeld I vs. ASV Naisa (1:2) - 28.07.2019

Bei strömenden Regen begann das Spiel recht zögerlich. Die Platzverhältnisse trugen das ihre dazu bei. Der ASV kam besser zurecht und ging bereits in der 15. Minute durch Moritz Deinlein in Führung. Doch die Heimelf steckte nicht zurück und tauchte einige Male gefährlich vor dem Gästetor auf, konnte aber ihre Chancen nicht verwerten. Das Spiel war nun Ausgeglichen wobei die Gäste ein optisches Übergewicht hatten. Nach einem langen Pass von links rutschte der Königsfelder Verteidiger am Ball vorbei und Nico Kobel stand goldrichtig und brachte seine Farben mit 0:2 in Führung (38.). Wegen eines Gewitters musste der Schiri das Spiel unterbrechen und so zögerte sich die erste Hälfte etwas hinaus.

Nach dem Seitenwechsel baute die DJK mehr Druck auf und war über weite Strecken spielbestimmend. Das Spiel wurde etwas ruppiger und Nico Kobel wurde mit gelbrot vorzeitig zum Duschen geschickt (66.) Doch konnte man aus der Überzahl kein Kapital schlagen und es dauerte bis zur 77. Minute als Bastian Stumpf den Anschlusstreffer erzielte. In der Schlussphase drückte man auf den Ausgleich, aber die Abwehr um Keeper Bayerlipp wusste dies zu verhindern. So nahm Naisa die Punkte mit nach Hause.

DJK Königsfeld I vs. SV Weichendorf (2:3) - 25.08.2019

Aufholjagd zu spät gestartet

Bei sommerlichen Temperaturen nahmen die Gäste heute die Punkte mit nach Hause. Bereits nach 9 Minuten hatte der SVW die erste große Möglichkeit. Doch Keeper Hirschberg war auf der Hut und konnte schlimmeres verhindern. Doch die Gäste waren druckvoller und nach 20 Minuten nutzte Peter Koch die Chance zum 0:1 nachdem die Königsfelder Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte. Die Heimelf steckte nicht auf und konnte nun ihrerseits einige Möglichkeiten verbuchen. In der 35. Minute musste man aber das 0:2 hinnehmen. Murat Cümen spielte die Abwehr aus und ließ dem Keeper keine Chance. So nahmen die Gäste das 0:2 mit in die Kabine.

Nach der Pause blieb der SVW am Drücker und nach einer unglücklich abgewehrten Ecke konnte Tobias Mößner auf 0:3 erhöhen. Die DJK bemühte sich weiter und in der 58. Minute konnte Jannik Hartmann den Anschlusstreffer erzielen. Marco Deinhardt brachte seine Farben nur wenig später wieder ins Spiel als er mit einem sehenswerten Schuss auf 2:3 heranbrachte. Nun versuchte die DJK den Ausgleich zu erzielen doch dies wollte am heutigen Tag nicht gelingen. Man hatte zwar Chancen doch diese waren nicht mit Erfolg gekrönt. So gingen die Gäste heute als Sieger vom Platz.

Besucherzähler
Anfahrt
Kontakt

Unsere Sponsoren & Partner

Logo_freigestellt_BrauereiGrasser.png
Logo_freigestellt_Niemetz.png
Böhlein_Logo_freigestellt.png
Logo_Bezold-Bau_freigestellt.PNG

Vielen Dank für eure Unterstützung!

© 2020 DJK Königsfeld 1966 e.V. Erstellt mit Wix.com